Alabaster Cosmetic - 24107 Quarnbek - Tel/Fax 04340 9919

Shop Login






Beachten Sie

Pflege-Set for man B
Pflege-Set  for man B


Alabaster 12 Kräuter Sport-Öl
Alabaster 12 Kräuter Sport-Öl


Alabaster Badekräuter
Alabaster Badekräuter


Kräuter-Pflege Hand-Balsam
Kräuter-Pflege  Hand-Balsam


Kräuter-Pflege Fuß-Balsam
Kräuter-Pflege Fuß-Balsam


Alabaster Moskito-Oil für Haustiere
Alabaster    Moskito-Oil für Haustiere


Tipps und Meldungen

Fragen?
Besondere Wünsche? 
Rufen Sie an 04340-9919
oder
schicken Sie eine E-Mail
 

bach.jpg

Neuigkeiten

Gesundheits-Tipps  

weiter …
 
Unsere besonderen Angebote!
Alabaster Care Cream
Alabaster    Care Cream
Probenset A
Probenset A
Alabaster Body & Hair Liter
Alabaster     Body & Hair   Liter
Alabaster Moskito Oil
Alabaster    Moskito Oil
Gewürz-Kräuter sind die halbe Gesundheit

Gewürz-Kräuter  vor Deiner Tür

Gewürze enthalten viele arzneilich wirksame  Stoffe

Jeder Kontinent hat für seine Bedingungen Pflanzen mit wirksamen  Inhaltsstoffen hervorgebracht.

Das Wissen um den Arzneischatz Europas gerät zunehmend in Vergessenheit.

 Sammeln und trocknen Sie möglichst viele verschiedene Kräuter und mischen diese.
Zerkleinern Sie täglich eine handvoll davon in der Kräutermühle
und geben Sie sie ins Essen.
Der Würzeffekt ist enorm und Sie tun etwas für Ihre Gesundheit.
Besonders das Immunsystem wird unterstützt.

 

Im Folgenden ein Auszug aus dem Seminarvortrag
   “ Du bist was Du isst "
Der Einfluss von Ernährung und Umwelt auf die Gesundheit

von Silke Bach, Quarnbek
alle Rechte und Literatur beim Autor

 

Basilikum (Ocimum basilicum)
einjährig, lässt sich im Blumentopf ziehen.
Wirkt desinfizierend, Darmreinigung, Zahnfleisch, Mundhygiene,
lindert Krämpfe und Menstruationsbeschwerden

Beifuß (Artemisia vulgaris)
Knicks und Feldränder, schöne Gartenstaude.
Regt Verdauung und Appetit an,
lindert Menstruationsbeschwerden, gibt dem Körper Wärme

Beinwell (Symphytum officinale)
karge, sonnige Standorte,  Salatpflanze für den Garten.
Wirkt auf Bindegewebe, Knochen und Haut, lindert Durchfälle

Bohnenkraut (Satureja hortensis)
trockene, sonnige Wiesenränder.
Lindert Zahnfleischentzündungen und Darmentzündungen,
reguliert die Bauchspeicheldrüse, festigt die Haare

Borretsch (Borrago officinalis)
Ödland und Schuttplätze.
Wirkt schleimlösend, harntreibend und sedierend bei Husten

Brennessel (Urtica dioica)
Knicks und Wegränder.
Wirkt auf Haare, Augen und Verdauung

Dill (Anethum graveolens)
lässt sich im Blumentopf ziehen.
Harntreibend, lindert Blähungen, hilft bei Schluckauf

Estragon (Artemisia dracunculus)
wird in Mitteleuropa angebaut, kommt aus Zentralasien.
Fördert Durchblutung und Konzentration,
lindert Menstruationsbeschwerden

Himbeerblätter (Rubus idaeus)
Knichs und freie Waldflächen.
Hält das Bindegewebe elastisch,
hilft bei Darm- und Halsentzündungen

Knoblauch (Allium sativum)
wächst noch wild in Naturschutzgebieten.
Wirkt auf Blutgefäße, Herz und Hormondrüsen,
lindert Hochdruck, wirkt gegen Pilze im Darm

Kümmel (Carum carvi)
magere, grasige Wiesen in Nord-und Mitteleuropa.
Wirkt auf den Leberstoffwechsel, hilft bei Schweißfüßen

Liebstöckel (Levisticum officinalis)
in Europa kultiviert, stammt aus Asien.
Regt die Gallesekretion an,  harntreibend,
vorbeugend gegen Nieren und Gallensteine

Löwenzahn (Taraxacum officinalis)
Wegränder, Knicks und Wiesen.
Wirkt auf Leber, Niere und Hormondrüsen,
senkt Cholesterin und Harnsäure

Lorbeer (Laurus nobilis)
Südeuropa, Mittelmeer.
wirkt antiseptisch, gut für die Haare, verdauungsfördernd,
hilft bei Fußschweiß und Muskelschmerzen

Majoran (Origanum majorana)
in Europa kultiviert, stammt aus Zentralasien, dankbarer Gartenstrauch.
Lindert Bauchschmerzen und Neuralgien,
hilft bei Erkältungen und Hustenkrämpfen

Melisse (Melissa officinalis)
Südeuropa, Flussufer und schattige Plätze, dankbares Gartenkraut .
Wirkt antiviral im Magen-Darm-Kanal, senkt Blutdruck,
mildert Wechseljahresbeschwerden und Menstruationskrämpfe

Meerrettich (Armoracia rusticana)
wild an unberührten Ostseestränden oder sandigen Binnenflächen.
Regt Verdauung und Blutzirkulation an,
mildes Aphrodisiacum

Petersilie (Petroselinum crispum)
in Europa verwildert, stammt aus Nordafrika, geiegnet für den Blumentopf.
 Die Glatte Form enthält mehr Wirkstoffe.
Hilft bei Bluthochdruck und Hämorrhoiden, harntreibend

Pfefferminze (Mentha piperita)
viele Variationen und Unterarten an Flußufern, Wiesen-und Wegrändern.
Wirkt regulierend auf Magen und Bauchspeicheldrüse,
Lymphe und Hormondrüsen,
hilft bei Migräne, Blähungen und Husten

Rosmarin (Rosmarins officinalis)
trockene Standorte in Südeuropa, an sehr geschützten Stellen auch im Garten.
wirkt anregend auf Nerven und Gehirn,
gut zur Mundhygiene und für die Haare,
schleimlösend bei Asthma und Bronchitis

Salbei (Salvia officinalis)
Südeuropa, trockene Standorte, dankbarer Gartenstrauch.
Hilft gegen Parodontitis und Karies, reguliert Verdauung und Menstruation,
Gut gegen übelriechende Körperausdünstungen und Schweißfüße

Schafgarbe (Achillea millefolia)
Neubesiedler von Brachflächen,  trockene karge Wiesen.
Wirkt desinfizierend und krampflösend, hilft bei Schlafstörungen,
wirkt regulierend auf Darm, Blase, Niere und im Klimakterium

Senf (Sinapis alba)
Flussufer, Wegränder, natürliche Ostseestrände.
Regt Speichelfluss und Magensaftproduktion an.
Solte nicht im Übermass genossen werden

Thymian (Thymus sepyllum und Thymus vulgaris)
sonnige trockene  Standorte.
Wirkt antiviral und antiseptisch, Gut für Zahnpflege und Haare,
schleimlösend bei Asthma, Husten und Bronchitis,
steigert Infektabwehr und hilft bei Rheuma

Wachholderbeeren (Juniperus communis)
Nadelbaum, sonnige felsige Plätze, auch für den Garten geeignet.
Wirkt auf Augen und Hormondrüsen, hilf bei Harnwegsentzündungen,
mildes Aphrodisiakum

Ysop (Hyssopus officinalis)
Südeuropa, Kalkwiesen, Trockenwiesen, dankbarer kleiner Gartenstrauch.
Wirkt bei Asthma und Erkältungen, gut zur Bindegewebe-Reinigung,
reguliert niedrigen Blutdruck, hilft bei Konzentationsschwäche

 

Gewürze von anderen Kontinenten 

 

Anis (Pimpinella anisum)
hilft bei Magenkrämpfen, Schlaflosigkeit und Nervosität

Coriander (Coriandrum sativum)
hilft bei Rheuma, Gelenkschmerzen und Blähungen,
wirkt entspannend bei Stress

Gelbwurz (Curcuma longa)
regt Gallesekretion und Lebertätigkeit an,
hilft Gallen-und Nierensteine abzutreiben

Ingwer (Zingiber officinalis)
wirkt antiseptisch, hilft bei Schweißfüßen, Kopfschmerzen und Muskelverspannungen,
mildes Aphrodisiakum

Kardamom (Elettaria cardamomum)
lindert Kopfschmerzen, Sodbrennen, Koliken und Krämpfe,
wirkt regulierend auf die Bauchspeicheldrüse

Muskat (Myristica fragrans)
anrgend, stärkt den gesamten Organismus, besonders Herz und Kreislauf

Nelke (Syzygium aromaticum)
wirkt antiseptisch und wurmtreibend, wirkt regulierend auf die Bauchspeicheldrüse,
hilft bei Krämpfen, Blähungen und Durchfall, schmerzstillend

Pfeffer (Piper nigra)
wirkt entzündungshemmend und bei Rheuma, unterstützt die Verdauung,
hilft bei kalten Füssen und allgemeinem Frieren

Zimt (Cinnamomum ceylanum)
wirkt auf Bauchspeicheldrüse und Gonaden, hilft den Blutzucker zu senken,
wirk desinfizierend, entkrampfend, lindert Menstruationsbeschwerden

 

Wer mehr wissen möchte,
dem sei empfohlen:

Enzyklopädie der Heilpflanzen

Verlegt bei : Neuer Kaiser Verlag, Klagenfurt 

 

 

 
< zurück   weiter >